Einschulungsverfahren

Anmeldung und Sprachstandsfeststellung für die Schulanfänger des Schuljahres 2019/2020

Alle Mädchen und Jungen, die in der Zeit vom 01. Oktober 2018 bis zum 30. September 2019 das sechste Lebensjahr vollenden, werden im August 2019 schulpflichtig und müssen für den Schulbesuch angemeldet werden. Diese Anmeldung muss laut Erlass des Kultusministeriums bereits im Mai 2018 erfolgen.

Auf Antrag der Erziehungsberechtigten bei der Schulleitung können Kinder, die zu Beginn des Schuljahres 2019/20 noch nicht schulpflichtig sind, in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind (sog."Kann-Kinder").

Dieser frühe Zeitpunkt dient dazu, die Sprachkenntnisse der Kinder zu ermitteln. Für Kinder, die die deutsche Sprache noch nicht ausreichend beherrschen, ist ab September 2018 bis zum Schulbeginn im Jahr 2019 eine intensive Förderung vorgesehen.

Zu folgenden Zeiten findet die Anmeldung statt:

Dienstag, 15. Mai. 2018,  8.15 bis 12.30 Uhr

Mittwoch, 16. Mai 2018, 8.15 bis 12.30 Uhr

                                 und 14.30 bis 17.00 Uhr    


Hierzu sollten das Stammbuch oder die Geburtsurkunde des Kindes mitgebracht werden.  

Schulärztliche Untersuchung und Schulfähigkeitsfeststellung für die Einschulung 2018

Die schulärztliche Untersuchung durch das Gesundheitsamt und die Feststellung der Schulfähigkeit in der Grundschule finden in der Regel an folgenden Tagen statt:

Donnerstag,    09.11.2017,     Montag,      27.11.2017,      

Dienstag,        14.11.2017,     Dienstag,    28.11.2017, 

Mittwoch,        15.11.2017      Montag,      04.12.2017

jeweils in der Zeit von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

Alle angemeldeten Kinder werden hierzu schriftlich eingeladen.


 
 
Druckversion | Kontakt | Wegweiser | Impressum